Hafen Stuttgart

Der Hafen Stuttgart ist ein trimodales Güterverkehrszentrum, in dem die Verkehrsträger Binnenschiff, Eisenbahn und Güterkraftverkehr verbunden werden. Er ist ein moderner Handels- und Industriehafen mit einem breiten Infrastruktur- und Dienstleistungsangebot. Die im Hafengebiet ansässigen rund fünfzig Unternehmen wie Reedereien, Speditionen und Handelsfirmen beschäftigen zusammen über 3.000 Mitarbeiter.
Mit ihren nationalen und internationalen Handelsbeziehungen tätigen sie einen Warenumschlag von rund 3,5 Mio. Tonnen im Jahr. Der Hafen ist somit Bindeglied zwischen der in der Region angesiedelten Industrie und den weltweiten Kunden. Rohstoffe kommen und hochwertige Fertigprodukte verlassen auf dem Wasserweg und auf der Schiene die Stadt.

Zahlen & Fakten

Hafengebiet:

Gesamtfläche
99 ha

Hafenbecken:

Anzahl
3

Wasserfläche (einschl. Bundeswasserstraße Neckar)
30,7 ha

für Umschlagszwecke ausgebaute Uferlänge
4,9 km

Hafenbahn:

Gleisnetz
32,0 km

Kombinierter Verkehr:

Containerumschlag trimodal
1

Containerumschlag Schiene/Straße
1

Öffentliche Straßen und Brücken:

Länge
7,5 km

Otto-Konz-Brücken über Becken 1 / Becken 2
130 m / 105 m

Otto-Hirsch-Brücken über Becken 1
140 m

Hafengrundstücke/Betriebsflächen:

Gesamtfläche
64,6 ha

Freilagerfläche
149.000 m²

gedeckte Lagerfläche
210.000 m²

Siloraum
82.000 t

Tankraum
55.000 m³

Trocknungsanlage
5.000 m²

Wasserseitige Umschlageinrichtungen:

Kräne und Verladebrücken
37

Umschlaganlagen für Öl
1

Schwergutkai Länge
80 m

Schwergutkai Belastbarkeit
150 t/m²

zum Seitenanfang